Banner_blau
[STARTSEITE] [Impressum] [Datenschutzerklärung] [Intention] [Sitemap] [POLITIK] [WIRTSCHAFT] [KULTUR] [GESELLSCHAFT] [GEOGRAPHISCHES] [CHRONIK] [PERSONEN] [ZEITZEUGEN] [UMFRAGEN] [MEDIEN-TIPPS]
STARTSEITE
Impressum
Datenschutzerklärung
Intention
Sitemap
POLITIK
WIRTSCHAFT
KULTUR
GESELLSCHAFT
GEOGRAPHISCHES
CHRONIK
PERSONEN
ZEITZEUGEN
UMFRAGEN
MEDIEN-TIPPS
20 Jahre DDR-GESCHICHTE

DDR-GESCHICHTE.DE FEIERT DIESES JAHR 20JÄHRIGES BESTEHEN !

DDR-GESCHICHTE.DE gehört zu den ersten Websites, die über das Leben in der DDR berichtet haben. Andere Onlineangebote der ersten Stunde wie www.ddr-im-www.de und www.ddr-ausstellung.de sind selbst längst Geschichte. Es dauerte Jahre, bis Informationsangebote öffentlicher Institutionen überhaupt zur Verfügung standen und das Angebot mit eigenen Datenbanken allmählich ergänzten.

DDR-Geschichte war und ist ein privates Ein-Frau-Projekt, das seit seinem Bestehen unzählige Anfragen von Interessierten erhielt. Über Jahre bestand eine Anfragen-Rubrik, über die unzählige Fragen zur Geschichte, zum Auffinden von Unterlagen, zur Publizierung von Zeitzeugenberichten und Einladungen zu Veranstaltungen eingingen. Allein die Beantwortung nahezu sämtlicher Anfragen nahm unglaublich viel Zeit in Anspruch. Die Arbeit hat aber auch viel Freude gemacht, neue Kontakte hergestellt und neue Erkenntnisse gebracht. Der enorme Zuspruch dieser Plattform war stets Ansporn, weiterzumachen. Zeitzeugen-Berichte werden auf der zugehörigen Website www.ddr-zeitzeugen.de präsentiert. Auch diese Plattform ist seit den Anfängen dieses Projekts online...

Entsprechend vielseitig  war die Betreuung der Website, die neben der inhaltlichen Arbeit auch Reisen u.a. nach Bayern, nach Leipzig oder Pilsen einschloss, um Vorträge zu halten, Projekte zu betreuen oder an Diskussionsrunden teilzunehmen. Wechselausstellungen und eine daraus hervorgehende (mittlerweile geschlossene) Dauerausstellung im Stiftsmuseum Wissel (Niederrhein), Zeitungsberichte, Erwähnungen in Buch und Film sowie  ein Kurzfilm für eine MDR-Sendung zählen zu den Highlights.

Als Urgestein der DDR-Aufarbeitung ist DDR-GESCHICHTE.DE heute immer noch sehr gefragt, insbesondere bei Schülern, die das Angebot für Referate oder Prüfungen nutzen, um einen Einblick in den Alltag, insbesondere  in das Schulwesen der DDR zu erhalten.

DDR-GESCHICHTE.DE wird auch in Zukunft für jeden Interessierten abrufbar sein. Ein Ende des umfangreichen Projekts ist nicht geplant, wenngleich die Inhalte nicht mehr in dem Tempo und dem Umfang erweitert werden, wie das noch vor ein paar Jahren geschah. Das Layout ist noch so, wie es damals aussah: schnörkellos und mit trabi-blauem Hintergrund, ohne Angebote von Drittanbietern oder Social Media-Plattformen. Das entspricht zwar nicht dem neuesten Design, ist aber unser Markenzeichen. Unser Layout schafft Wiedererkennung und dokumentiert unser langes Bestehen im schnelllebigen World Wide Web. DDR-GESCHICHTE.DE ist ein privat finanziertes Projekt, das im Gegensatz zu Forschungseinrichtungen und Museen vollkommen ohne öffentliche Gelder oder Spenden auskommt. Das ermöglicht zwar keine kostenintensive, aufsehenerregende Gestaltung, dafür aber kreative Unabhängigkeit.

Allen alten und neuen Besuchern von DDR-GESCHICHTE.DE viel Freude beim Stöbern durch die Seiten und zahlreiche neue Erkenntnisse. Zuschriften per Mail sind willkommen.

 

Linie flach blau